Res. Meissen, Reh, Willi Münch - Keh, Böttgersteinzeug 1. Wahl, H. 22 cm

Reserviert!  Meissen, Reh, Figur in Böttgersteinzeug. Entwurf: Willi Münch Keh.
H. 22 cm, 1. Wahl
Modell Nr.: A. 1243

Sehr guter Zustand. Ohne Beschädigungen. Keine Risse, Chips oder Abplatzer.
Schwertermarke der Manufaktur Meissen; 1.Wahl ohne Schleifstriche, geprägt. Geprägte Modellnummer und weiter Zeichen,

Willi Münch-Khe (* 19. Januar 1885 in Karlsruhe; † 29. Dezember 1960Karlsruhe) war ein deutscher Maler, Grafiker, Porzellan- und Keramik-Modelleur sowie Kunstgewerbler.
Studium in Karlsruhe an der Akademie.
Ab 1908 arbeitete er als Zeichenlehrer an der Kunstgewerbeschule in Karlsruhe. Im Jahr 1909 wurde er Meisterschüler bei Hans Thoma. Erste Keramik-Entwürfe für die Karlsruher Majolika-Manufaktur. Die Zusammenarbeit endete 1915.
In den Jahren zwischen 1914 und 1924 war Münch-Khe u.a. für die Königliche Porzellan-Manufaktur Meißen tätig. Ab 1929 lebte er in Leipzig, ab 1934 in Berlin

Ask about this product
Joomla templates by a4joomla